Wie bekomme ich große Datenmengen aus Veeam in die Hamburg-Cloud?


Sie haben bei uns die Möglichkeit Ihre Daten per USB-Festplatte anzuliefern.

Schritt 1

Dazu müssen Sie, falls noch nicht geschehen, in Ihrer Veeam Installation einen Backup Copy Job erstellen.

Im gewünschten Backup Copy Job stellen Sie das Backup Repository auf ein lokales Repository um. Im günstigsten Fall bereits auf die USB-Festplatte, die Sie zu uns anliefern.

Starten Sie den Backup Copy Job. Dieser muss erfolgreich abgeschlossen werden. Danach stoppen Sie den Backup Copy Job.

Falls Sie nicht gleich die USB-Festplatte verwendet haben, kopieren Sie jetzt die gesamten Daten des Backup Copy Jobs aus dem lokalen Repository auf die USB-Festplatte.

Bitte prüfen Sie, ob auf der USB-Festplatte die VBK- und VBM-Dateien enthalten sind. Prüfen Sie auch das Erstelldatum mit Uhrzeit und ob die Datenkapazität stimmt.

Schritt 2

Ist alles richtig, dann liefern Sie die Daten bei uns an. Die Daten werden durch einen Hamburg-Cloud Mitarbeiter im Rechenzentrum eingespielt.

Nachdem die Daten im Hamburg-Cloud Rechenzentrum eingespielt sind, informieren wir Sie umgehend, damit die nächsten Schritte durchgeführt werden können. Die USB-Festplatte liefern wir Ihnen selbstverständlich zurück.

Schritt 3

Haben Sie von uns die Information erhalten, dass die Daten eingespielt sind, müssen Sie einen Rescan Ihres Cloud Repository durchführen.

Für eine verschlüsselte Datensicherung (ausdrücklich empfohlen!), sieht der Vorgang wie folgt aus.

Nach erfolgreichem Rescan schließen Sie das Fenster und gehen Sie unter Backup & Replication =} Backups auf den Punkt Encrypted.

Dort finden Sie Ihr verschlüsseltes Backup. Bitte geben Sie dort Ihr Verschlüsselungs-Kennwort an. Nicht das Kennwort, welches Sie von uns für die Einrichtung erhalten haben!

Bis sich das Eingabefenster öffnet, dauert es einige Sekunden.

Hinterlegen Sie das Kennwort und drücken Sie OK.

Jetzt startet der Importvorgang.

Nach Abschluss des Importvorgangs steht der Punkt Encrypted nicht mehr zur Verfügung.

Wechseln Sie jetzt bitte, falls nicht automatisch geschehen, auf den Punkt Disk (imported).

Dort liegt Ihr Backup. Prüfen Sie bitte, ob alle Daten vorhanden sind.

Wenn alles in Ordnung ist, können Sie im Backup Copy Job das Repository auf das Cloud Repository (zurück)stellen.

Über den Punkt Map backup verknüpfen Sie Ihre Daten in der Hamburg-Cloud mit Ihrem Backup Copy Job.

Zum Abschluss müssen Sie den Backup Copy Job wieder aktivieren. Jetzt werden die lokalen Daten mit den Daten in der Hamburg-Cloud abgeglichen.

Der Backup Copy Job ist nun gestartet und wartet auf einen neuen Restore Point vom Backup Job. Liegt dieser vor, werden die neuen Daten in die Hamburg-Cloud übertragen.

Damit ist der der Vorgang abgeschlossen.

Tags: Veeam
Letzte Änderung:
2017-10-11 10:18
Verfasser:
ITW-ARA
Revision:
1.4
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.