Smart Backup Notebook Problembehebung

Problem:

Ich habe den Smart Backup Notebook Client installiert und aktiviert, aber es erfolgt keine Sicherung.

Lösungen:

  • Wenn Sie selbstverwaltet arbeiten (d. h. die Schaltfläche Schützen wird links auf dem Bildschirm angezeigt), klicken Sie auf die Schaltfläche Schützen und wählen Sie die zu schützenden Dateitypen aus. Siehe Daten schützen.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Computer online ist und eine Verbindung zum Internet besteht.
  • Wenn noch immer keine Sicherung erfolgt, wenden Sie sich an den Produktsupport.

Problem:

Die Dateitypen, die ich schützen möchte, sind in der Liste nicht aufgeführt.

Lösung:

  • In diesem Fall müssen Sie eine benutzerdefinierte Typ-/Speicherortkategorie erstellen. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie unter Daten schützen.

Problem:

Meine PST-Datei (oder eine Datei eines anderen Typs) ist größer als 2 GB. Nun wird die Meldung angezeigt, dass die Größenbeschränkung bei 2 GB liegt. Wie kann ich die Sicherung durchführen?

Lösung:

Bitten Sie Ihren Systemadministrator, die maximale Größe zu sichernder Dateien zu erhöhen. Diese Einstellung erfolgt in der Richtlinie auf dem Server und liegt standardmäßig bei 2 GB. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Benutzer keine großen Dateien wie Videos oder ISO-Abbilder von Datenträgern hochladen. Die Entscheidung, wie groß zu schützende Dateien maximal sein dürfen, liegt bei Ihrem Systemadministrator. Beachten Sie, dass die Verarbeitung sehr großer Dateien sehr lange dauern kann.

Problem:

Ich habe versehentlich eine Datei gelöscht. Wie kann ich sie wiederherstellen?

Lösung:

Wenn Sie eine Datei wiederherstellen möchten, die versehentlich gelöscht wurde, starten Sie Smart Backup Notebook. Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen, um eine Liste aller geschützten Dateien und Ordner anzuzeigen (diese ähnelt der Dateiauswahlliste, wie man sie aus anderen Windows Produkten kennt). Suchen Sie in der Liste nach der versehentlich gelöschten Datei, markieren Sie das nebenstehende Kontrollkästchen und klicken Sie dann unten auf dem Bildschirm auf Weiter. Als Nächstes werden Sie gefragt, ob Sie die aktuellste Version der Datei oder eine ältere Dateiversion wiederherstellen möchten. Treffen Sie Ihre Auswahl und geben Sie an, ob die Datei am ursprünglichen oder einem anderen Speicherort wiederhergestellt werden soll. Nun brauchen Sie nur noch auf Fertigstellen zu klicken. Nach kurzer Zeit befindet sich die gelöschte Datei wieder auf Ihrem System.

Problem:

Eine meiner Dateien wurde beschädigt. Wie kann ich eine ältere Version wiederherstellen?

Lösung:

Lesen Sie obige Antwort zur Frage einer versehentlich gelöschten Datei. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie nach der wiederherzustellenden Version gefragt werden, nicht die Option zur Wiederherstellung der letzten Sicherung auswählen. Wählen Sie stattdessen eine Version aus, die zu einem Zeitpunkt gesichert wurde, an dem die Datei Ihrer Meinung nach noch nicht beschädigt war. Bei Bedarf können Sie die Datei in zeitlich umgekehrter Reihenfolge so lange wiederherstellen, bis Sie eine unbeschädigte Version erhalten. Dies ist auch sehr nützlich in Situationen, in denen Sie umfangreiche Änderungen an einer Datei vorgenommen haben und jetzt zu einer früheren Version zurückkehren möchten.

Problem:

Beim Ausführen des Clients der Datensicherheitsanwendung habe ich festgestellt, dass in der Titelleiste ab und zu die Meldung „Reagiert nicht“ erscheint. Dies dauert manchmal mehrere Minuten. Wie soll ich vorgehen?

Lösung:

Wahrscheinlichste Ursache für dieses Verhalten ist eine andere Sicherungssoftware, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird (z. B. ein Antivirenprogramm oder eine Softwarefirewall). Von Smart Backup Notebook werden eine Menge Daten über das Internet übertragen, und da die Aufgabe dieser durchaus sinnvollen Sicherheitsprogramme darin besteht, alle ein- und ausgehenden Daten zwischen Ihrem Computer und dem Internet zu überprüfen, wird Smart Backup Notebook von solchen Programmen verlangsamt – unter Umständen bis hin zu dem Punkt, an dem Sie benachrichtigt werden, dass der Smart Backup Notebook Tresor nicht mehr reagiert. Dies ist nicht weiter schlimm, und Sie müssen auch nichts unternehmen – die Datensicherheitsanwendung wird lediglich ein wenig verlangsamt.

Wenn Sie jedoch Maßnahmen dagegen ergreifen möchten, hängt die Lösung davon ab, welches Antivirenprogramm bzw. welche Firewall Sie installiert haben. In den meisten Fällen gibt es eine Möglichkeit, mit der Sie es bestimmten Anwendungen gestatten können, frei über das Internet zu kommunizieren, ohne dass alle von ihnen übertragenen Daten geprüft werden. Die hierfür zu ergreifenden Schritte hängen von der installierten Anwendung ab und sollten in der zugehörigen Dokumentation oder durch Kontaktaufnahme mit dem Support des betreffenden Anwendungshersteller in Erfahrung zu bringen sein.


Tags: Problembehebung

2020-01-23